Panel öffnen/schließen

In der kleinen Ortschaft Wall, 6 km südlich von Oberwarngau gelegen, gibt es seit 1992 den Kath. Kindergarten St. Margareth Wall. Er hat seine Heimat direkt neben der Pfarrkirche im ehemaligen Pfarrhaus. 25 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt werden dort in einer Gruppe von zwei pädagogischen Kräften betreut. Die Grundschule Wall ist gleich nebenan und so ist es nicht schwer, dass Kindergarten und Schule sehr gut zusammen arbeiten können.

Seit Mai 2014 gibt es in Wall einen Waldkindergarten an der Hummelsberger Straße – neben dem Sportheim und dem Feuerwehrhaus. Er ist eine Zweigstelle des Kindergartens St. Margareth. Dort können zu 18 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt betreut werden.

Die Kinder sind mit zwei pädagogischen Kräften bei jedem Wetter und das ganze Jahr hindurch in der freien Natur, vorwiegend im Wald, unterwegs.  Als Sammelpunkt und Schutzraum bei extremen Wetterverhältnissen dient ein schöner, großer, beheizbarer Bauwagen, der auf einer sonnigen Wiese an einem Hag steht. Unmittelbar daneben bietet ein schöner großer Wald ungeahnte Möglichkeiten für die kleinen Abenteurer und Forscher.

Die Kinder und das Personal dürfen die sanitären Einrichtungen des in der Nachbarschaft gelegenen Sportheims benutzen. Bei Sturm finden sie auf der Veranda des Sportheims Schutz.