Panel öffnen/schließen

Infoblatt

06.03.2017

EINLADUNG zur 9. bayerischen Seentour der Hoppetosse

Habt Ihr Lust auf eine rasante Schlauchbootfahrt?

 

Am Donnerstag den 13. und Freitag den 14. Juli 2017, ab 10:00 Uhr, fährt die Hoppetosse wieder für behinderte und schwerkranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Tegernsee.

 

Wir möchten Kinder zusammen mit ihren Eltern oder Betreuern zu einem sorglosen Ausflug auf dem Tegernsee einladen.

Dieser soll zum Schauplatz eines gemeinsamen Abenteuers werden. Egal wie stark oder schwach der Einzelne ist, bei dieser Aktion kommen alle Teilnehmer gleich schnell voran. Die Kinder können erfahren, dass Grenzen überwunden werden können, dadurch ihr Selbstwertgefühl stärken und natürlich viel Spaß dabei haben.

Die Hoppetosse wurde nach dem Schiff von Pippi Langstrumpf, der berühmten Kinderbuchfigur Astrid Lindgrens, benannt. Pippi Langstrumpf, das „stärkste Mädchen der Welt“ schreckt vor Nichts und Niemandem zurück und macht das Unmögliche möglich.

Der Startpunkt ist der Yacht Club Bad Wiessee Am Strandbad 22
Die Mitglieder des Yachtclubs und Wasserwacht Gmund unterstützen wie immer diese tolle Aktion. Den Anordnungen der Veranstalter ist Folge zu leisten.

Anmeldung ist Pflicht: E-Mail: anton.grafwallner(at)t-online.de oder Telefon 08022-705788

 

Teilt mir bitte bis zum 26. Juni eure Wunschtermine mit: welche Tage, wieviele Kinder und Betreuer, Zeitkorridore für den Aufenthalt und Ansprechpartner mit Telefon.

Damit ein geregelter Ablauf erfolgen kann werde ich euch erst am Mittwoch den 28. Juni eure Abfahrtszeiten auf dem Schiff mitteilen.

Eine Rundfahrt dauert circa eine halbe Stunde inklusive ein- und aussteigen. Die An- und Abreise muss selbst organisiert werden.

 

Weitere Termine der Bayerischen. Seentour:  Mi 12.7.2017 Utting a. Ammersee,                          Mo. u. Di. 17./18.7.2017 Bernried a. Starnberger See, Mi. 19.7.2017 Prien a. Chiemsee            

06.03.2017

Jugendfreizeit ins Beachcamp nach Giulianova/ Italien

vom 30.07.2017. – 13.08.2017 für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren

Wir fahren nach Italien! Auch in diesem Jahr findet wieder unsere bewährte Ferienfreizeit statt, dieses Mal geht es an die Teramo Küsten, die „blaue Küste“ Italiens mit breiten Sandstränden und schöne Badeorten. Ein erfahrenes Team von Betreuern (m/w) möchte zusammen mit Dir eine tolle Zeit in den großen Ferien verbringen, mit jeder Menge Outdoor-Action, Chillen am Meer und gemeinsamen Erlebnissen in einer Gruppe von gleichaltrigen Jugendlichen.

Giulianova ist ein lebhaftes Küstenstädtchen mit über 23.000 Einwohnern und einem kleinen Hafen. Die hübsche Altstadt lädt zum Bummeln und Sightseeing ein. Entlang der Strandpromenade mit Bars, Geschäften und Cafes zieht sich ein gut ausgebauter Fahrradweg. Am kilometerlangen Sand-und Kiesstrand reihen sich typisch italienische Strandbäder aneinander.

 

Lage

Unser top ausgestatteter 4-Sterne-Campingplatz befindet sich direkt am Adriastrand, ca. 3 km entfernt vom Zentrum Giulianovas. Der lange Sandstrand lädt ein zum Sonnenbaden und Krafttanken. Du brauchst mehr Action? Dann warten zahlreiche Sport-und Freizeit-möglichkeiten wie Beachvolleyball spielen, Radl fahren, Tennis-, Tischtennisspielen oder Schnorcheln auf Dich. Die große Poollandschaft lädt ein zu Spielen jeder Art.

 

Reisepreis

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf € 535,- pro Person.

 

Darin enthaltene Leistungen:

An- und Abreise mit dem Reisebus ab Miesbach

Vollverpflegung mit Getränk zu den Mahlzeiten

Unterkunft im Premium-Camp in Zelten für 4 Personen, ausgestattet mit Luftbetten und Holzfußboden im Vorzelt. Ein Tagesausflug nach Rom ist im Preis inbegriffen.

2 Wochen Italien mit viel Spaß, netten Menschen, heißer Sonne und Action pur!

 

Ausstattung des Camps

Die Camps sind mit hochwertigen Steilwandzelten für bis zu 4 Personen mit 2 Schlafkabinen mit offenem Vorraum und Holzfußboden ausgestattet. Ein überdachter und beleuchteter Ess- und Gemeinschaftsplatz mit ausreichend Tischen und Bänken bildet zusammen mit dem Aufenthaltszelt das Zentrum unseres Zeltdorfes. Es gibt eine große Poolanlage, einen Beachvolleyballplatz, Tennisplatz sowie Tischtennisplatten.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den Kreisjugendring Miesbach.

Bitte dazu das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular an den KJR senden. Anmeldeformulare können beim KJR angefordert oder auf www.kjr-miesbach.de downgeloaded werden. Es empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist! Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit der Aufforderung, eine Anzahlung in Höhe von 200,- € zu tätigen.

 

Kontakt

Kreisjugendring Miesbach Rosenheimer Str. 12 / 3. Stock 83714 Miesbach

Tel. 08025 / 704 – 4260

Fax 08025 / 704 – 74260

Homepage: www.kjr-miesbach.de e-Mail: kjr-miesbach@lra-mb.bayern.de

 

 

06.03.2017

‚Ensemble Allegra‘ zum Benefizkonzert im Domicilium

Am 23. Juni kommt das ‚Ensemble Allegra‘ ins Domicilium nach Weyarn, Holzkirchenerstr. 3 um 19 Uhr zu einem Benefizkonzert zugunsten der Arbeit, die in der Hospiz-Gemeinschaft für Kranke, Sterbende und deren Angehörige geleistet wird.

In bewährter Weise und vom Publikum sehr geschätzt, beweisen die Musiker, dass Volksmusik alles andere als langweilig ist. Das Quintett setzt sich aus Franziska Fahrer, Edeltraud Lieb, Edeltraud Pauli, Regine Kofler und Reinhard Klamet zusammen. Die fünf Vollblutmusiker bringen frischen Wind in die Volksmusik.

‚Ensemble Allegra‘ spielt leidenschaftlich auf mit Volksmusik aus Bayern, Österreich und Ungarn. Musik, die kraftvoll und zeitlos ist, ob sie 200 oder 50 Jahre alt ist oder in unserer Zeit gemacht. Da erklingen Menuett, Quadrille, Polka und Landler – lebenslustig oder in ihrer Einfachheit anrührend. Volksmusik, die in ihrer Großartigkeit von Komponisten wie Carl Orff, Bela Bartok, Brahms und Dvorak erkannt wurde. All dies spielen die Musiker leidenschaftlich und kraftvoll. Das Ensemble Allegra will dem Publikum Freude an der Musik vermitteln, denn diese Freude war für die Menschen damals so wichtig wie sie es heute ist.

Beginn: 19 Uhr
Eintritt/Abendkasse: 12 Euro